Das BTG-Fahrzeug basiert auf einem VW T5 mit 140 PS und 3,2 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht und bietet Sitzplätze für sechs Einsatzkräfte. Kernstück der Sondersignalanlage ist eine DBS 4000 von Hänsch mit Alley-Lights und Zusatzblitzern.

Am Heck ist ein Signalmaster Solaris mit sechs gelben und je einem blauen Blitzer rechts und links verbaut. Neben Frontblitzern verfügt das Fahrzeug auch über in der Heckklappe integrierte blaue LED Blitzer von Standby Typ L52. Gesteuert wird die Anlage durch einen im Armaturenbrett verbauten Controller SMC1 von Solaris. Zudem besteht die Möglichkeit der Radioaufschaltung auf den Außenlautsprecher.Das Fahrzeug entspricht der Technischen Richtlinie des Bayerischen Innenministeriums für Mehrzweckfahrzeuge. Es besitzt im Heck eine umfangreiche Beladung für Kleineinsätze und dient der Einsatzleitung bei kleineren bis mittleren Einsätzen. Es verfügt mindestens über eine Staffelbesatzung (6 Mann) und ist zudem in der Lage, weitere Einsatzmittel nach örtlichen Belangen zu transportieren. Das Fahrzeug wurde mit einer Designbeklebung nach Wünschen der FF Oberköblitz und einer Warnmarkierung am Heck versehen.

◾Fahrgestell: VW T5
◾Motorleistung: 103 kW (140 PS)
◾Zul. Gesamtgewicht: 3.200 kg
◾Leergewicht: 2.345 kg
◾Nutzlast: 855 kg
◾Fahrzeugabmessungen: 5.292 x 1.904 x 2.070 mm (L x B x H)
◾Kabine: 1+6

Zum Video "Mehrzweckfahrzeug (MZF) auf VW T5 der FF Oberköblitz"


zurück