Seit vielen Jahren ist das Dräger Chip Messsystem (CMS) und der dazu erforderliche CMS Analyzer
aufgrund der einfachen Handhabung bei den Feuerwehren sehr beliebt.

Aufgrund der Richtlinie 2011/65/EU (RoHSII)1 darf unsere Partnerfirma Dräger als Hersteller den CMS Analyzer nach dem 22.07.2017 nicht weiter anbieten. Die CMS-Chips werden jedoch noch mindestens 5 Jahre weiter im Programm bleiben. Auch Ersatzteile für Reparatur und Wartung der CMS Analyzer dürfen weiterhin nach dem o.a. Datum in den Markt gebracht werden.

Als Endkunden können Sie sich jedoch mit dem CMS Analyzer bevorraten und diesen auch nach dem 22.07.2017 erstmalig in Betrieb nehmen bzw. in den Verkehr bringen.

Wir bitten Sie daher sorgfältig zu prüfen, ob Sie einen zusätzlichen Bedarf für den CMS Analyzer haben. Bestellungen vor dem Stichtag werden von der Firma Dräger in der Reihenfolge ihres Eingangs beliefert, so lange der Lagerbestand reicht.

Für die Hauptapplikationen des Dräger CMS gibt es bereits Ideen für künftige Produktlösungen bzw. Weiterentwicklungen, an denen intensiv gearbeitet wird. Diese werden jedoch nicht mehr in 2017 realisierbar sein.

Im Anhang finden Sie auch noch zwei Schreiben unserer Partnerfirma Dräger, welche Sie über die Vorankündigung zur Einstellung der Dräger CMS Analyzer-Fertigung sowie die EU-Richtlinie 2011/65/EU (RoHSII)1 noch näher informieren.

Für Rückfragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung.


zurück